sisters_2014_grau_kodritsch_stief_text_700x700

Katalog // Snoeck Verlag

NEUE FRISUREN FÜR DIE EWIGKEIT

Galerie Martinetz

SCHALL UND RAUCH

Grenzkunst Jennersdorf

IRGENDWAS IST IMMER

INSTANT EDITION – Puch Cobra

5 + 2 E.A., bronze, gold plated, ca. 30x15x10 cm

Benediktinerstift Admont

OPEN THE LINK

NEUE FRISUREN FÜR DIE EWIGKEIT

Katalogtext von Andreas Spiegl

Die Wahl der verschiedenen malerischen Sprachen und Referenzen liefert nur das Vokabular für die Variabilität im Rahmen der Dringlichkeit einer täglich wiederkehrenden Frage. Perspektivisch zielt sie auf ein Plädoyer fürs Disparate, das sich in der zunehmenden Distanz zwischen der Lust an (malerischer) Komplexität und an einem Leben jenseits des vermeintlich guten Geschmacks intensiviert, ja so weit aufschaukelt, um den Widerspruch als verbindendes Motiv in einer Gegenwart von heute erleben zu können – und darin haben die Bilder von Kodritsch ihr realistisches Moment, so abstrakt und gegenständlich sie zugleich sind, einen Bogen, der das Disparate mit einem Hauch von »Despair« verbindet.

RECENT WORKS